Unterzeichnung des Joint Statement zwischen der Bundesrepublik Deutschland und dem Königreich der Niederlande zur Stärkung der sicherheits- und verteidigungsindustriellen Zusammenarbeit

Die Niederlande und Deutschland bündeln ihre Kräfte bei der Entwicklung, Beschaffung und Wartung von Material. Auf diese Weise stärken sie die Zusammenarbeit in der Verteidigung. Die Verteidigungsindustrie ist in dieser Hinsicht wichtig. Das haben die niederländische Staatssekretärin Barbara Visser und ihr deutscher Amtskollege am Freitag, den 26. März in einer Vereinbarung festgehalten.

Beide Länder sind seit Jahren loyale Verteidigungspartner. Einheiten im Land-, Luft- und Seebereich wurden integriert, es gibt eine enge Zusammenarbeit bei militärischen Einsätzen und die materielle Kooperation wurde in den letzten Jahren verstärkt. Durch die weitere Intensivierung der Zusammenarbeit werden beide Streitkräfte über mehr Kapazitäten verfügen und effizienter arbeiten können. Die Vereinbarung ist der nächste Schritt in diesem Prozess.

Lesen Sie hier auch die Presseerklärung des Bundesverbandes der Deutschen Sicherheits- und Verteidigungsindustrie e.V. (BDSV) zur Unterzeichnung des Joint Statement zwischen der Bundesrepublik Deutschland und dem Königreich der Niederlande zur Stärkung der sicherheits- und verteidigungsindustriellen Zusammenarbeit.