Zwangsheirat oder im Ausland zurückgelassen

Das Ministerium für auswärtige Angelegenheiten hilft Niederländern, die im Ausland zurückgelassen wurden und in die Niederlande zurückkehren möchten. Mitarbeiter der niederländischen Botschaften haben engen Kontakt zu den häufig minderjährigen Opfern, beraten sie, was zu tun ist, und regeln bestimmte Angelegenheiten im Ausland.

Im Ausland

Sollen Sie im Ausland zu einer Heirat gezwungen werden oder wurden Sie im Ausland zurückgelassen und man hat Ihnen Ihren Pass und Ihr Geld abgenommen? Nehmen Sie Kontakt mit der niederländischen Botschaft auf unter der Telefonnummer +31 247 247 247. Rufen Sie an, wenn Sie sich in einer sicheren Umgebung befinden und frei sprechen können.

Bevor Sie ins Ausland reisen

Haben Sie die Vermutung, dass Sie während Ihres bevorstehenden Urlaubs oder Familienbesuchs verheiratet werden sollen, dass Sie sich gegen Ihren Willen verloben sollen oder dass Sie nicht mit Ihrer Familie in die Niederlande zurückkehren dürfen?

  • Stellen Sie vor Ihrer Abreise aus den Niederlanden relevante persönliche Unterlagen zusammen (z. B. ein aktuelles Passfoto, Kopie des Reisepasses, Anschrift, BSN-Nummer). Schreiben Sie Ihre Geschichte auf. Senden Sie diese Unterlagen per Post oder E-Mail einer Person Ihres Vertrauens, bevor Sie das Land verlassen.
  •  Wenden Sie sich an jemanden, dem Sie vertrauen (ein Lehrer oder Freunde) oder suchen Sie Rat bei Voor een Veilig Thuis (in den Niederlanden: 0800-2000; aus dem Ausland +31 703119007).
  • Unter www.trouwentegenjewil.nl finden Sie weitere Informationen (auf Niederländisch).