Anzeige einer Geburt in Deutschland

Wenn Ihr Kind in Deutschland geboren wurde, müssen Sie die Geburt dort anzeigen. Die Geburtsurkunde kann später in den Niederlanden registriert werden. Sie können Ihr Kind in Deutschland oder in den Niederlanden anerkennen.

Meldung einer Geburt

Wenn Ihr Kind im Ausland geboren wurde, müssen Sie die Geburt bei den örtlichen Behörden anzeigen, etwa beim Standesamt oder Rathaus. Bei der Anzeige der Geburt Ihres Kindes wird eine Geburtsurkunde ausgestellt. In einigen Ländern kann die Geburtsanzeige auch bei der niederländischen Botschaft erfolgen.

Regeln für die Meldung einer Geburt und die Namenswahl

Die niederländischen Bestimmungen für die Anzeige einer Geburt und die Wahl des Kindesnamens finden Sie auf www.rijksoverheid.nl. Im Ausland können andere Vorschriften gelten, z. B. was die Verwendung des Nachnamens angeht, oder es werden andere Schriftzeichen verwendet (etwa im Falle von Japanisch oder Arabisch).

Registrierung einer Geburtsurkunde in den Niederlanden

Registrierung einer ausländischen Geburtsurkunde in den Niederlanden

Sie können eine ausländische Geburtsurkunde in den Niederlanden registrieren lassen. Das ist nicht vorgeschrieben, kann aber von Vorteil sein – etwa wenn Sie oder Ihr Kind später eine Kopie der Geburtsurkunde oder einen Auszug aus dem Geburtenregister brauchen.

Haben Sie die Geburt Ihres Kindes bei den örtlichen Behörden angezeigt? Dann handelt es sich bei der Geburtsurkunde um ein ausländisches Dokument. In vielen Fällen müssen sie ein ausländisches Dokument noch legalisieren und übersetzen lassen. Das ist von Land zu Land unterschiedlich. Was genau Sie tun müssen, finden Sie auf der Seite Legalisation ausländischer Urkunden.

Geburtsurkunde bei einer niederländischen Botschaft anfordern

Sie können die Geburt Ihres Kindes nicht bei einer niederländischen Botschaft anzeigen. Das ist seit dem 1. Januar 2012 nicht mehr möglich. Wenn Sie vor diesem Datum eine Geburt angezeigt haben, wurde Ihnen eine niederländische Urkunde ausgestellt, die Sie nicht für die Verwendung in den Niederlanden legalisieren zu lassen brauchen. Eine Abschrift der Geburtsurkunde oder einen Auszug aus dem Geburtenregister fordern Sie bei der niederländischen Botschaft an, die die Urkunde ausgestellt hat. Wenn Sie in dem Land wohnen, in dem die Geburtsurkunde ausgestellt wurde, können Sie selbst Kontakt zur Botschaftaufnehmen. In allen anderen Fällen können Sie die Dokumente über das Zentrum für Konsulardienstleistungen (CDC) in Den Haag anfordern. Bitte schicken Sie dann ein E-mail.

Anerkennung eines Kindes im Ausland oder in den Niederlanden


Anerkennung eines Kindes im Ausland

Wollen Sie Ihr Kind im Ausland anerkennen? Informieren Sie sich dann bei den örtlichen Behörden darüber, ob diese Ihnen eine Anerkennungsurkunde ausstellen können.  Die Vorschriften für die Anerkennung eines Kindes sind von Land zu Land unterschiedlich. In manchen Ländern müssen Sie ein bestimmtes Verfahren durchlaufen, an dessen Ende Ihnen eine Anerkennungsurkunde ausgestellt wird. In anderen Ländern erfolgt die Anerkennung automatisch, wenn Angaben zu dem betreffenden Elternteil in die Geburtsurkunde aufgenommen werden.

Die Anerkennung eines Kindes im Ausland hat nicht automatisch auch in den Niederlanden Rechtsgültigkeit.

Anerkennung eines im Ausland geborenen Kindes in den Niederlanden

Sie können Ihr im Ausland geborenes Kind jederzeit in den Niederlanden anerkennen – also auch dann, wenn eine Anerkennung im Ausland nicht möglich ist. Sie können auch jemanden bevollmächtigen, dies in den Niederlanden für Sie zu erledigen. Auf www.rijksoverheid.nl finden Sie nähere Informationen zur Anerkennung eines Kindes.