Medikamentenmitnahme auf Reisen nach Österreich

Müssen Sie Medikamente einnehmen und planen Sie eine Reise nach Österreich? Für bestimmte Arzneimittel wie z. B. Schlafmittel, ADHS-Medikamente oder starke Schmerzmittel benötigen Sie eine Bescheinigung.

Reisen mit Medikamenten – Schritt für Schritt

1. Bringen Sie in Erfahrung, ob Ihre Medikamente unter das Betäubungsmittelgesetz fallen

Fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker, ob Ihre Medikamente unter das niederländische Betäubungsmittelgesetz (Opiumwet) fallen. Sie können sich auch selbst darüber informieren, ob die Wirkstoffe in Ihrem Medikament vom Betäubungsmittelgesetz erfasst sind. Sind Ihre Medikamente (oder deren Bestandteile) nicht im Betäubungsmittelgesetz aufgeführt? Dann dürfen Sie sie mit auf Reisen nehmen. Achten Sie aber darauf, dass Sie sie in der Originalverpackung mitnehmen. Dann ist klar, dass es sich um ein Medikament und nicht um Drogen handelt.

2. Welche Bescheinigung benötigen Sie?

Wenn Ihr Arzneimittel (oder das Ihres Kindes) unter das Betäubungsmittelgesetz fällt, müssen Sie eine Bescheinigung dabei haben. Es gibt zwei Arten von Bescheinigungen:

  • Schengen-Bescheinigung (Bescheinigung nach Artikel 75 des Schengener Durchführungsübereinkommens)).
  • Ärztliche Bescheinigung: für Reisen in alle übrigen Länder.

3. Beantragung der Bescheinigung

Vergessen Sie nicht, die Bescheinigung rechtzeitig zu beantragen. Auf der Website der Zentralen Verwaltungsstelle (Centraal Administratiekantoor/CAK) können Sie für jedes Land nachlesen, welche Bescheinigung Sie benötigen. Dort können Sie auch das Antragsformular herunterladen, das Sie von Ihrem Arzt unterschreiben lassen müssen. Das ausgefüllte und unterzeichnete Formular senden Sie dann an die CAK, die 4 Wochen für die Ausstellung der Bescheinigung benötigt.

Medikamentenpass gilt nicht als Bescheinigung

Ein Medikamentenpass oder ein Europäischer Notfallausweis ist kein Ersatz für die ärztliche bzw. die Schengen-Bescheinigung. Dennoch kann ein solches Dokument – in dem alle Arzneimittel aufgeführt sind, die Sie benötigen oder auf die Sie allergisch reagieren – nützlich sein, wenn Sie im Ausland zum Arzt oder in die Apotheke müssen. Einen solchen Pass erhalten Sie bei Ihrer Apotheke oder Ihrem Arzt.

Tipps

  • Beantragen Sie die erforderliche Bescheinigung rechtzeitig – mindestens 4 Wochen vor Reisebeginn.
  • Führen Sie Arzneimittel stets in der Originalverpackung mit.
  • Antworten auf weitere Fragen (zu den Kosten oder der Gültigkeit der Bescheinigungen oder zu Reisen in mehrere Länder) finden Sie auf der Website der CAK.

Mit Medikamenten in dieses Land oder diese Region reisen

Keine weiteren Informationen verfügbar.