Wohnortwechsel innerhalb des Königreichs

Für einen Umzug innerhalb des Königreichs der Niederlande (zwischen dem europäischen und dem karibischen Teil) müssen Sie ggf. bestimmte Voraussetzungen erfüllen.

Wohnen auf Aruba, Curaçao oder Sint Maarten

Wollen Sie nach Aruba, Curaçao oder Sint Maarten umziehen oder dort vorübergehend arbeiten oder ein Praktikum absolvieren? Wenn Sie nicht im karibischen Teil des Königreichs geboren wurden, brauchen Sie dafür eine spezielle Zulassungsbescheinigung (Verklaring Toelating van Rechtswege). Außerdem müssen Sie z. B. in der Lage sein, Ihren Unterhalt selbst zu bestreiten.

Auf den nachstehenden Websites finden Sie weitergehende Informationen:

  • Aruba (diese Website ist auf Niederländisch)
  • Curaçao (diese Website ist auf Niederländisch)
  • Sint Maarten (diese Website ist auf Niederländisch)

Wohnen in den karibischen Niederlanden

Bonaire, Sint Eustatius und Saba bilden zusammen die sog. karibischen Niederlande. Für europäische Niederländer, die dorthin umsiedeln wollen, gilt eine Zulassungsregelung. So müssen sie beispielsweise ihren Unterhalt selbst bestreiten können. Für einen Aufenthalt von 6 Monaten oder länger benötigen sie eine spezielle Zulassungsbescheinigung (Verklaring Toelating van Rechtswege). Dafür müssen sie nachweisen, dass sie über eine Unterkunft und ausreichende finanzielle Mittel zur Bestreitung des Lebensunterhalts verfügen. Außerdem benötigen sie ein Führungszeugnis über die letzten fünf Jahre. Mehr zum Verfahren finden Sie auf der Website des Servicezentrums für die karibischen Niederlande (Rijksdienst Caribisch Nederland) (diese Website ist auf Niederländisch).

Wohnen in den europäischen Niederlanden

Für Einwohner Arubas, Curaçaos, Sint Maartens und der karibischen Niederlande, die in die europäischen Niederlande ziehen wollen, gelten keine besonderen Voraussetzungen.